Don’t nuke the climate!

Heute ist Fukushima-Gedenktag. Vor 10 Jahren ereignete sich die dreifache Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima-Daiichi. Noch heute leiden Millionen an den Folgen der Verstrahlung.
Das Atomrisiko ist real – deshalb müssen wir JETZT aus der Atomenergie aussteigen und zwar komplett, nicht nur oberflächlich.

Fukushima Gedenktag

Aber brauchen wir die Atomkraft nicht vielleicht doch für den Klimaschutz?

NEIN! Nach einer Untersuchung der Internationalen Energieagentur bräuchte es weltweit 1.000 neue AKW, um lediglich 5% der fossilen Energie zu ersetzen. Das würde viel zu lange dauern und viel zu viel kosten, denn Atomstrom kostet fast 3-mal so viel, wie Strom aus neuen Wind- oder Solarkraftwerken. Außerdem wird für den Uranabbau und insbesondere für die Herstellung der benötigten Brennstäbe extrem viel Energie gebraucht, die keineswegs CO2-frei zu haben ist.
Hinzu kommt, dass Atomkraft mit Erneuerbaren Energien kaum kompatibel ist, denn sie kann nicht flexibel hoch- und runtergefahren werden. Sie verstopft die Stromnetze mit Atomstrom zu Zeiten, wo Sonne und Wind eigentlich ausreichend Energie liefern könnten und bremst damit sogar den Ausbau der Erneuerbaren.

Die Klimakrise durch Atomkraft lösen zu wollen, heißt das eine Risiko durch das andere zu ersetzen.

Das können wir besser! Die Zukunft ist erneuerbar!

Teile diesen beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email